Die diesjährige ITS.Connect fand vollständig online statt. 2019 füllte sie noch - wie hier zu sehen - das Veranstaltungszentrum der RUB.

Digital Netzwerken: Gelungene ITS.Connect mit neuem Konzept

2020 musste auf vieles verzichtet werden. Nicht aber auf einen regen Austausch von Studierenden und Unternehmen der IT-Sicherheit. So fand die etablierte Firmenkontaktmesse ITS.Connect in ihrer 13. Ausgabe kurzerhand im Digitalformat statt und konnte sowohl Unternehmen als auch Studierende überzeugen.

An insgesamt vier Messetagen trafen Studierende der IT-Sicherheit auf knapp 30 Unternehmen aus der Branche. Dabei waren die ersten drei Termine als Digital-Tage Unternehmensvorstellungen vorbehalten, durch die Studierende einen Überblick und kurze Einblicke in Firmen verschiedenster Größe – vom Start-up bis hin zum Konzern – mit unterschiedlichen Aufgabenfeldern gewinnen konnten. Im Anschluss an die Pitch-Runde wurde im Rahmen der zweistündigen Veranstaltungen mit jeweils bis zu acht Unternehmen das messetypische „Ständehopping“ durch virtuelle Videokonferenzräume nachgebildet. So fanden Studierende in persönlicherer Atmosphäre Antworten auf ihre Fragen rund um Unternehmen, Aufgabenfelder und Jobmöglichkeiten.

Der finale Tag der diesjährigen ITS.Connect stand ganz im Zeichen des Mitmachens und Rätsel-Lösens. Anhand vorbereiteter Case Studies tauchten die Studierenden intensiv in die Arbeitswirklichkeit der Unternehmen ein und erlebten spielerisch wirklichkeitsnahe Herausforderungen, zu denen es eine gemeinsame Empfehlung oder Lösungsskizze zu erarbeiten galt. Die Materie fesselte die Studierenden oft weit über die offiziell angesetzte Zeit und hinterließen einen bleibenden Eindruck von der Arbeitsweise im Unternehmen.

Zwar sind Präsenzmessen der bevorzugte Weg des Center of Computer Science (CCS), Firmen und Studierende zusammenzubringen, doch das Online-Konzept bietet auch Vorteile. So ermöglicht es eine ortsunabhängige und zeiteffiziente Teilnahme für Unternehmen und Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet.

„Es war toll zu sehen, wie Unternehmen und Studierende unser Konzept angenommen und mit Leben gefüllt haben. So hat die virtuelle Ersatzmesse für alle sehr gut funktioniert und wir haben unser Ziel erreicht.“ , freut sich Dr. Anja Nuß, Leiterin der ITS.Connect.

Dieses Jahr wurde die Firmenkontaktmesse zum ersten Mal vom CCS veranstaltet. Für eine nachhaltige Verknüpfung von Industrie und Studierenden gibt es nun eine Online-Stellenbörse für IT-Sicherheit und Informatik auf den Seiten des CCS. Die nächste ITS.Connect findet voraussichtlich im Mai statt – ebenfalls als digitale Messe.