Grundlagenpraktikum

NUMMER: n.n.
KÜRZEL: GrdPr
MODULBEAUFTRAGTE:R: Studiendekan*in Informatik
DOZENT:IN: Prof. Dr. Thorsten Berger
FAKULTÄT: Fakultät für Informatik
SPRACHE: Englisch
SWS: 4 SWS
CREDITS: 6 CP
WORKLOAD: 180 h
ANGEBOTEN IM: jedes Semester

BESTANDTEILE UND VERANSTALTUNGSART

a) Praktikum Objektorientiertes Programmieren (2 SWS, 3 CP)
b) Praktikum Software Engineering (2 SWS, 3 CP)

PRÜFUNGEN

FORM: veranstaltungsbegleitend
ANMELDUNG: eCampus
DATUM: 0000-00-00
BEGINN: 00:00:00
DAUER: -
RAUM:

LERNFORM

Praktische, selbstständige Arbeit am Rechner unter Anleitung und Betreuung. Präsentation der Projektergebnisse

LERNZIELE

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls haben die Studierenden die Programmier- und Software-Entwicklungskompetenzen gefestigt und ausgebaut.

a) Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Praktikums Objektorientiertes Programmieren werden die Studierenden in der Lage sein, mittelgroße Projekte in C++ selbst zu planen, zu konzipieren und zu implementieren. Die Konzepte der objektorientierte Programmierung wie Vererbung und Objektklassen können Sie in den Programmen zielgerecht einsetzen.
b) Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Praktikums Software Engineering werden die Studierenden in der Lage sein, größere Softwaresysteme erfolgreich zu planen, zu implementieren und zu testen. Sie sind in der Lage, existierende Systeme durch neue Software-Module zu erweitern und Schnittstellen für eine heterogene Umgebung zu gestalten. Kompetenzen im Bereich Projektmanagement sollen auch erworben werden. Sie können sich effektiv in einem Team einbringen und ihre sozialen Kompetenzen kritisch einschätzen.

INHALT

a) Im Praktikum „Objektorientiertes Programmieren“ erarbeiten die Studierenden die wesentlichen Paradigmen der Programmiersprache C++ und wenden sie an praktischen Beispielen an. Dabei lernen sie auch die Standardbibliotheken kennen.
b) Im Praktikum „Software Engineering“ realisieren die Studierenden in Teamarbeit ein Softwaresystem, anfangend von der Anforderungsanalyse und Entwurf bis zum Implementierung und Testen. Dabei werden die in der Lehrveranstaltung „Software Engineering“ erlernten Methoden gezielt angewendet.

VORAUSSETZUNGEN

a) Für das Praktikum Objektorientiertes Programmieren:
Bestandene Module Informatik 1 – Programmierung und Informatik 2 –Algorithmen und Datenstrukturen
b) Für das Praktikum Software Engineering:
Bestandene Module Informatik 1 – Programmierung, Informatik 2 – Algorithmen und Datenstrukturen und Software Engineering

VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Selbstständige Vorbereitung der gestellten Themen, rechtzeitige Abgabe der erfolgreich bearbeiteten Aufgaben und Präsentation der Ergebnisse

EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

a) Für das Praktikum Objektorientiertes Programmieren:
Programmieren (Module Informatik 1 – Programmierung und Informatik 2 –Algorithmen und Datenstrukturen)
b) Für das Praktikum Software Engineering:
Programmieren und Grundkonzepte des Software Engineerings (Module Informatik 1 – Programmierung, Informatik 2 – Algorithmen und Datenstrukturen und Software Engineering)

LITERATUR

Abhängig von den gestellten Aufgaben wird am Anfang des Semesters bekanntgegeben
(siehe Vorlesungsverzeichnis)

AKTUELLE INFORMATIONEN

SONSTIGE INFORMATIONEN

Diese Veranstaltung kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester absolviert werden. Die beiden Praktika können auch in unterschiedlichen Semestern absolviert werden.
Die Anmeldung des Praktikums erfolgt im zuständigen Prüfungsamt unter der Berücksichtigung der in der Prüfungsordnung definierten Anmeldevoraussetzungen:
a) Für das Praktikum Objektorientiertes Programmieren: erfolgreich abgeschlossene Module Informatik 1 und Informatik 2
b) Für das Praktikum Software-Engineering: Erfolgreich abgeschlossenes Modul Software-Engineering