Informatik 1 - Grundlagen

NUMMER: 141343
KÜRZEL: INFO1
DOZENT: Prof. Dr. Tobias Glasmachers
FAKULTÄT: Institut für Neuroinformatik (RUB)
SPRACHE: Deutsch
SWS: 6 SWS
CREDITS: 8 CP
WORKLOAD: 240 h
ANGEBOTEN IM: jedes Wintersemester

INFOS

Informatik 1 – Vorlesung (4 SWS)
Informatik 1 – Übung (2 SWS)


PRÜFUNGUNGSFORM

Schriftliche Modulabschlussprüfung über 120 Minuten


LERNFORM

Hörsaalvorlesung mit Medienunterstützung und Übungen im Hörsaal und am Rechner


LERNZIELE

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls

- kennen die Studierenden die wichtigsten Konzepte imperativer und objektorientierter Programmierung
- können die Studierenden eigene Programme entwerfen und implementieren
- können die Studierenden mit Grundbegriffen der Informatik wie etwa Korrektheit, Laufzeit, Boolesche Algebra, Invarianten und abstrakten Datentypen arbeiten
- sind Studierende in der Lage, die einfachen Datenstrukturen (Arrays, Dictionaries) gezielt einzusetzen und kennen Standardalgorithmen darauf, insbesondere zum Sortieren von Arrays


INHALT

Zentrales Thema der Veranstaltung ist das Erlernen der Programmierung und der wichtigsten Programmierkonzepte sowie die ersten Grundbegriffe der Informatik:

- Imperative Programmierung (Variablen, Kontrollstrukturen, Funktionen und Rekursion, Fehlerbehandlung, Ereignisbehandlung)
- Einfache Datenstrukturen (Array und Dictionary)
- Objektorientierung (Klassen, Sichtbarkeit, Schnittstellen, Vererbung)
- Einführung in eine Reihe von Informatik-Konzepten (Invarianten, Laufzeitanalyse, Sortieralgorithmen, Repräsentation von Daten im Rechner, Boolesche Algebra)

Die Veranstaltung nutzt die Programmiersprache TScript („teaching script“) für einen möglichst einfachen und motivierenden Einstieg in die Programmierung. Gegen Ende der Vorlesung erfolgt ein Umstieg auf die Programmiersprache Python.


VORAUSSETZUNGEN

keine


VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Bestandene Modulabschlussprüfung


EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

Mathematische Schulausbildung (gymnasiale Oberstufe) und Besuch des Vorkurses Mathematik sowie generelles Interesse an technischen Themen und Sachverhalten


LITERATUR

Die Vorlesung orientiert sich nicht direkt an einem Lehrbuch. Viele Standardwerke mit Titeln wie „Einführung in die Informatik“ verfolgen grob ähnliche Lernziele.

Sämtliches Lehrmaterial steht online zur Verfügung.


Computer Science 1 - Programming

NUMMER: 141343 KÜRZEL: INFO1 DOZENT: Prof. Dr. Tobias Glasmachers FAKULTÄT: Institut für Neuroinformatik (RUB) SPRACHE: German SWS: 6 SWS CREDITS: 8 CP WORKLOAD: 240 h ANGEBOTEN IM: each winter semester

INFOS

Computer Science 1 – Lecture (4 SWS)
Computer Science 1 – Exercise (2 SWS)


PRÜFUNGUNGSFORM

Written final exam of 120 Minutes


LERNFORM

Lecture with media support and exercises in the lecture hall and on the computer


LERNZIELE

After successfully completing the module
- the students know the most important concepts of imperative and object-oriented programming
- the students can design and implement their own programs
- the students can work with basic concepts of computer science such as correctness, runtime, Boolean algebra, invariants and abstract data types
- Students are able to use the simple data structures (arrays, dictionaries) in a targeted manner and know the standard algorithms on them, especially for sorting arrays


INHALT

The central topic of the course is learning to program and to learn about the most important programming concepts as well as the first basic concepts of computer science:
- Imperative programming (variables, control structures, functions and recursion, error handling, event handling)
- Simple data structures (array and dictionary)
- Object orientation (classes, visibility, interfaces, inheritance)
- Introduction to a number of computer science concepts (invariants, runtime analysis, sorting algorithms, representation of data in the computer, Boolean algebra)
- The course uses the programming language TScript ("teaching script") for a simple and motivating introduction to programming. Towards the end of the lecture there is a switch to the programming language Python.


VORAUSSETZUNGEN

None


VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Passed examination


EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

- Mathematical school education(upper secondary school) and attendance of the preliminary course Mathematics as well as general interest in technical topics and facts
- Attendance of the preliminary course in „Computer Science“


LITERATUR

The lecture is not based directly on a textbook. Many standard works with titles such as “Introduction to Computer Science” pursue roughly similar learning goals.
All teaching material is available online.