Objektorientierte Modellierung

NUMMER: 128047
KÜRZEL: ObMo
MODULBEAUFTRAGTE:R: Prof. Dr.-Ing. Markus König
DOZENT:IN: Prof. Dr. Markus König
FAKULTÄT: Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
SPRACHE: Deutsch
SWS: 4 SWS
CREDITS: 5 CP
WORKLOAD: 150h
ANGEBOTEN IM: jedes Sommersemester

BESTANDTEILE UND VERANSTALTUNGSART

PRÜFUNGEN

FORM: schriftlich
ANMELDUNG:
DATUM: 0000-00-00
BEGINN: 00:00:00
DAUER: 120min
RAUM:

LERNFORM

Vorlesungen, digitale und vor Ort betreute Übungen

LERNZIELE

Globales Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen systematischen Überblick über Prinzipien, Methoden, Konzepte und Notationen der Objektorientierte Modellierung zu geben. Dieses Wissen – verbunden mit den praktischen Übungen am Computersystem – soll den Studierenden
befähigen, nach internationalen Standards konzipierte, effiziente Programme problemgerecht
zu entwickeln, zu analysieren und zu überprüfen. Dazu gehört das Beschreiben von Sachverhalten mittels der UML (Unified Modeling Language) und das Arbeiten mit der Programmiersprache Java. Besonders mit fortschreitender Digitalisierung ist es zentral, Programmstrukturen entwickeln zu können, welche einfach zu warten sind und es ermöglichen, umfangreiche
Teams an einem Softwareprojekt zu beschäftigen.
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls
∙ Können Studierende in der Programmiersprache Java programmieren.
∙ Können Studierende Objektorientierte Methoden auf Programmiersprachen abstrahieren.
∙ Können Studierende geläufige Objektorientierte Muster erkennen, anwenden und programmieren.
∙ Sind Studierende in der Lage, umfassende Programmstrukturen eigenständig zu entwerfen, sodass diese übersichtlich und wartbar sind.
∙ Können Studierende grafische Benutzeroberflächen in Java entwerfen.

INHALT

Basiskonzepte der Objektorientierung - Klassen und Objekte - Generalisierung - Vererbung
und Schnittstellen - Assoziationen - Generische Datentypen und Container - Unified Modeling
Language
GUI-Programmierung - Ereignisverarbeitung - Model-View-Controller-Prinzip - Dialog- und E/A-Gestaltung

VORAUSSETZUNGEN

Einführung in die Informatik und Programmierung

VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Bestandene Modulabschlussprüfung

EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

LITERATUR

1. Balzert, Helmut, Priemer, Jürgen "Java 6: Anwendungen programmieren, 2. Auflage",
W3l, 2010
2. Balzert, Helmut "Java:Objektorientiert programmieren, 2. Auflage", W3l, 2010

AKTUELLE INFORMATIONEN

SONSTIGE INFORMATIONEN