Datenbanksysteme

NUMMER: n.n.
KÜRZEL: DB
DOZENT: Jun. Prof. Dr.-Ing. Ma­ri­bel Acosta Deibe
FAKULTÄT: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
SPRACHE: Englisch
SWS: 4 SWS
CREDITS: 5 CP
WORKLOAD: 150 h
ANGEBOTEN IM: jedes Sommersemester

INFOS

Database Systems – Vorlesung (2 SWS)
Database Systems – Übung (2 SWS)


PRÜFUNGUNGSFORM

Schriftliche Modulabschlussprüfung über 120 Minuten


LERNFORM

Die Vorlesung wird als seminaristischer Unterricht mit Medienunterstützung abgehalten. eLearning unterstützte Hausaufgaben mit praxisnahen, am Rechner zu implementierenden Übungen werden wöchentlich vergeben und in der Übungsstunde besprochen.


LERNZIELE

Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Moduls

- erlangen die Studierenden ein Grundverständnis von modernen Datenbank-systemen, ihrer Funktion und ihrer Implementierung
- haben die Studierenden Datenmodellierungstechniken erlernt
- haben die Studierenden die Semantik und die Syntax des Entity-Relationships Models kennengelernt
- kennen die Studierenden Anfragesprachen (z.B. SQL) und können diese nutzen
- verstehen die Studierenden die Konzepte von Transaktion und Sperre
- haben die Studierenden unterschiedliche Datenbankmanagementsysteme kennengelernt
- sind die Studierenden in der Lage, neue Datenbanken zu modellieren und zu implementieren


INHALT

Die Datenbanktechnologie ist eine Schlüsseltechnologie der praktischen und angewandten Informatik. Zentrales Thema dieser Veranstaltung sind die Modellierung, Aufbau und die Nutzung von Datenbanken. Folgende Themen werden behandelt:

- Grundlagen zur Datenorganisation, physische und logische Datenorganisation
- Entity-Relationship-Modell
- Relationales Datenbankmodell
- Relationale Anfragesprache SQL
- Datenintegrität
- Transaktionsverwaltung und Synchronisierung
- Objektorientierten Datenbanksystemen
- XML-Datenbanken:
- Datenbank-Programmierung
- Web-Anbindung von Datenbanken

Um den Bezug zu modernen Datenbanksystemen herzustellen, werden die Themen an praktischen Beispielen illustriert. Dies ermöglicht es den Studierenden, die in der Vorlesung besprochenen Themen praktisch nachzuvollziehen.


VORAUSSETZUNGEN

Keine


VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Bestandene Modulabschlussprüfung und erfolgreiche Teilnahme an den Übungen


EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

Grundkenntnisse der Informatik (Inhalte der Module Informatik 1 – Programmierung, Technische Informatik 1 – Rechnerarchitektur und Verteilte Systeme)


LITERATUR

1. T. Connolly und C. Begg: „Database Systems: A Praktical Approach to Design, Implementation and Management“, Addison-Wesley
2. A. Kemper und A. Eieckler: „Datenbanksysteme: Eine Einführung“, Oldenbourg Verlag


Database Systems

NUMMER: n.n. KÜRZEL: DB DOZENT: Jun. Prof. Dr.-Ing. Ma­ri­bel Acosta Deibe FAKULTÄT: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik SPRACHE: English SWS: 4 SWS CREDITS: 5 CP WORKLOAD: 150 h ANGEBOTEN IM: each summer semester

INFOS

Database Systems – Lecture (2 SWS)
Database Systems – Exercise (2 SWS)


PRÜFUNGUNGSFORM

Written final exam of 120 minutes


LERNFORM

The lecture will be held as a seminar with media support. eLearning-supported homework with practical exercises to be implemented on the computer are assigned weekly and discussed in the exercise lesson.


LERNZIELE

After successfully completing the module
- the students have acquired a basic understanding of modern database systems, their function and their implementation
- the students have learned data modeling techniques
- the students got to know the semantics and syntax of the entity relationship model
- the students know query languages (e.g. SQL) and can use them
- the students understand the concepts of transaction and lock
- the students got to know different database management systems
- the students are able to model and implement new databases


INHALT

Database technology is a key technology in practical and applied computer science. The central topic of this course is the modeling, construction and use of databases. The following topics are covered:
- Basics of data organization, physical and logical data organization
- Entity relationship model
- Relational database model
- Relational query language SQL
- data integrity
- Transaction management and synchronization
- Object-oriented database systems
- XML databases
- Database programming
- Web connection of databases
In order to establish a reference to modern database systems, the topics are illustrated using practical examples. This enables the students to practically understand the topics discussed in the lecture.


VORAUSSETZUNGEN

None


VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Passed final module examination and successful participation in the exercises


EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

Basic knowledge of computer science (content of the modules Computer Science 1 - Programming, Technical Computer Science 1 - Computer Architecture and Distributed Systems)


LITERATUR

1. T. Connolly und C. Begg: „Database Systems: A Praktical Approach to Design, Implementation and Management“, Addison-Wesley
2. A. Kemper und A. Eieckler: „Datenbanksysteme: Eine Einführung“, Oldenbourg Verlag